Adipositas

Fettleibigkeit steigt in ländlichen Gebieten schneller als in Städten

Menschen wurden seit 1985 um durchschnittlich 5 bis 6 Kilo schwerer, in Österreich haben männliche Landbewohner mittlerweile höheren BMI als Städter

Adipositas: Anzahl betroffener Kinder könnte sich bis 2025 verdoppeln, ÖAIE fordert endlich wirksame Maßnahmen

Weltweit leiden 124 Millionen Kinder unter Adipositas (krankhafte Fettleibigkeit). Bis zum Jahr 2025 könnte sich diese Zahl mehr als verdoppeln. Das Österreichische Akademische Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE) fordert konkrete Maßnahmen zur Prävention von Übergewicht und Adipositas, wie eine Erweiterung des Mutter-Kind-Passes sowie Präventionsprogramme an Schulen.

Muskelmasse statt Körperfett – erfolgreiche Adipositas-Prävention in der Volksschule

Neue Studienergebnisse des ÖAIE zeigen, wie Zunahme an Übergewicht und Fettleibigkeit bei 8- bis 10-Jährigen gestoppt werden kann

Prävention von Übergewicht und kardiovaskulären Erkrankungen: ÖAIE und Österreichischer Herzfonds stellten neue Ernährungsrichtlinien und erfolgreiche europäische Programme vor

Erfolgreiche Prävention muss im Kindesalter ansetzen – ganzheitlicher Ansatz bezieht Politik, Wirtschaft und soziales Umfeld mit ein

WHO und ÖAIE fordern Werberestriktionen für Ernährung, die krank macht, und billigeres Obst und Gemüse

Regierung muss insbesondere Kinder vor ungesunder Ernährung schützen – Österreich hinkt bei Umsetzung von wirksamen Präventionsmaßnahmen weit hinten nach.

ÖAIE und IHS begrüßen Einführung der Zuckersteuer in Großbritannien und fordern rasche Umsetzung auch in Österreich

  18.03.2016   Jakob Lajta   Ernährung, Gesundheit

Adipositas-Epidemie als „größte gesundheitspolitische Herausforderung des 21. Jahrhunderts“ (WHO) kann nur mit drastischen Maßnahmen bewältigt werden

Chronische Krankheit Übergewicht bedroht Gesundheitssystem und Gesellschaft

Chronische Krankheit Übergewicht bedroht Gesundheitssystem und Gesellschaft ÖAIE fordert sofortige Umsetzung präventiver Maßnahmen im Kindes- und Jugendalter Übergewicht zählt zu den größten gesundheitspolitischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts: Bereits jetzt sterben

Studie des ÖAIE: Schule könnte Ernährungsverhalten der Kinder deutlich positiv beeinflussen und Übergewicht verhindern

Studie des ÖAIE: Schule könnte Ernährungsverhalten der Kinder deutlich positiv beeinflussen und Übergewicht verhindern Teils katastrophale Infrastruktur und Rahmenbedingungen an Wiener Schulen erschweren für die Gesundheit wichtige körperliche Aktivität der

8,6 bis 12,2 Milliarden Euro volkswirtschaftliche Kosten durch ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel

8,6 bis 12,2 Milliarden Euro volkswirtschaftliche Kosten durch ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel OECD weist auf steigende Bedrohung durch Übergewicht und Diabetes hin – ÖAIE fordert rasche Umsetzung konkreter präventiver Maßnahmen

WHO fordert drastische und wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen

WHO fordert drastische und wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ÖAIE kritisiert wirkungslose Alibi-Aktionen der österreichischen Politik Im eben veröffentlichten Zwischenbericht der Kommission zur Bekämpfung von

Übergewichtige Kinder: Interventionsprogramm „EDDY“ des ÖAIE und des Herzfonds zeigt erste Erfolge

Übergewichtige Kinder: Interventionsprogramm „EDDY“ des ÖAIE

Neue Studien belegen: Testosteron-Mangel mitverantwortlich für Diabetes und Herzkreislauf-Erkrankungen

Neue Studien belegen: Testosteron-Mangel mitverantwortlich für Diabetes und Herzkreislauf-Erkrankungen Aktuelle Erkenntnisse aus medizinischen Studien eröffnen neue Therapiemöglichkeiten bei Diabetes, Adipositas, Bluthochdruck, Insulinresistenz und einer Reihe weiterer Erkrankungen des Mannes Die

Presseinformation: Neuer ÖAIE-Diplom-Lehrgang „Ernährungsmedizin“ startet im Jänner

Neuer ÖAIE-Diplom-Lehrgang „Ernährungsmedizin“ startet im Jänner Fortbildung für Ärzte aller Fachrichtungen von Ärztekammer approbiert (Wien, 09.12.2013) Das Österreichische Akademische Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE) startet im Jänner 2014 mit der Diplomfortbildung

Presseinformation: Problem des Übergewichts bei Kindern und Jugendlichen in Österreich nicht ernst genommen

Problem des Übergewichts bei Kindern und Jugendlichen in Österreich nicht ernst genommen Deutsche Studie zur mangelnden Leistungsfähigkeit übergewichtiger Kinder unterstreicht auch hierzulande die Notwendigkeit, endlich effektive Prävention zu starten Die

Presseinformation: Ernährungsmedizin neue Schlüsselkompetenz für Ärzte

Ernährungsmedizin neue Schlüsselkompetenz für Ärzte Übergewicht, Diabetes, Herzkreislauferkrankungen und andere Volkskrankheiten nach ernährungsmedizinischer Diagnose gezielter behandelbar Aktuell gibt es in Österreich ca. 1300 niedergelassene Ärzte, die ein Fortbildungsdiplom für Ernährungsmedizin

Presseinformation: WHO schlägt Alarm: Kinder werden immer dicker

Presseinformation: WHO schlägt Alarm: Kinder werden immer dicker ÖAIE fordert konkrete Maßnahmen der Regierung zur Reduzierung des Übergewichts bei Kindern und Jugendlichen Die WHO wird im Rahmen der „Ministerkonferenz zu