Agentur

Mission

Wir arbeiten mit einem ganzheitlichen Kommunikationsverständnis und beraten unsere Kunden auf Augenhöhe. Für eine erfolgreiche…

Team

Wir sind ein gut eingespieltes Team an PR-Expertinnen und Experten mit akademischen Know-how und langjähriger Erfahrung in der PR-Branche.

Geschichte

Alles begann 1996. Johannes Martschin arbeitete als Seniorberater in einer jungen PR Agentur, die soeben den Sprung unter die Top-Ten Agenturen…

Mission

Kommunikation bewegt: Wir bewegen die Massen, bilden Meinungen und schaffen emotionale Betroffenheit.
Wir arbeiten mit einem ganzheitlichen Kommunikationsverständnis und beraten unsere Kunden auf Augenhöhe. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist es für uns notwendig, dass wir uns mit den Werten unserer Kunden identifizieren können. Wir stehen für verantwortungsvolles Handeln im Einklang mit der Gesellschaft und der Umwelt und engagieren uns für eine Gemeinwohl Ökonomie.

Public Relations verstehen wir als professionell gestaltete Auftragskommunikation zur Wahrung der Interessen unserer Kunden im öffentlichen Meinungsbildungsprozess.
Glaubwürdigkeit in der Kommunikation ist für uns oberste Maxime. Durch seriöse, transparente und argumentativ überzeugende PR schaffen wir öffentliches Vertrauen in unsere Kunden und steigern nachhaltig deren Reputation.


Team

Wir sind ein gut eingespieltes Team an PR-Expertinnen und Experten mit akademischen Know-how und langjähriger Erfahrung in der PR-Branche.

Mag. Johannes Martschin
Geschäftsführender Gesellschafter

Johannes Martschin studierte Germanistik, Philosophie und Psychologie in Wien und den USA. 1996 gründete er die Full Service PR-Agentur Martschin & Partner, die er seit 2000 als geschäftsführender Gesellschafter leitet. Von 1997 bis 2008 unterrichtete Johannes Martschin Rhetorische Kommunikation an der Universität Wien, zudem war über viele Jahre meist gelesener Blogger der Austria Presse Agentur (APA). Nebenbei ist er Geschäftsführer der Steinbach Trade OG sowie Pressesprecher und PR-Leiter der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Wien/Krems.

Mag. Heinz Nusser
Geschäftsführender Gesellschafter

Heinz Nusser studierte Betriebswirtschaftslehre in Wien und absolvierte Fortbildungen u.a. zum Kommunikationstrainer, Senior Projektmanager, systemischen Berater & Coach, eBusiness Process Manager und ReTeaming-Coach. 2004 bis 2016 war er Geschäftsführer und Partner eines international tätigen Consulting Unternehmens, davor Controller, selbstständiger Unternehmensberater in der Regionalentwicklung und Kolumnist für „Die Presse“. Heinz Nusser ist Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten und seit Juli 2016 geschäftsführender Gesellschafter der Martschin & Partner GmbH mit Schwerpunkt CSR-Kommunikation.

MMag. Jakob Lajta, MAS
Senior Consultant – derzeit in Karenz

Jakob Lajta studierte Germanistik, Musikpädagogik und Kulturmanagement an der Universität Wien und der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, zudem ist er zertifizierter systemisch-lösungsorientierter Coach. Nach umfangreichen Tätigkeiten als Veranstalter und Kulturmanager war Jakob Lajta Marketing- und PR-Beauftragter großer Kultur- und Bildungsorganisationen. Seit März 2011 ist er Senior Consultant bei Martschin & Partner mit Spezialisierung auf Kultur-, Gesundheits- und Wissenschafts-PR.

Mag.a Carina Plandor
Junior Consultant

Carina Plandor studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien mit Schwerpunkt auf Werbung und PR. Nach ihrer Tätigkeit für das Postgraduate Center der Universität Wien in den Bereichen Kommunikation und Veranstaltungen ist Carina Plandor seit Oktober 2013 bei Martschin & Partner als PR Assistentin und Projektmanagerin für Online-Kommunikation, Produktion und Veranstaltungen tätig, seit Herbst 2015 als Junior Consultant.


Geschichte

Alles begann 1996. Johannes Martschin arbeitete als Seniorberater in einer jungen PR Agentur, die soeben den Sprung unter die Top-Ten Agenturen Österreichs geschafft hatte – als ihn unvermutet ein freier Art Direktor zu einer Projektpartnerschaft einlud, zur Konzeption einer Mozart-Ausstellung.

Die Entscheidung zur schon lange ersehnten Selbständigkeit fiel rasch. Und die zwei Einzelunternehmer bezogen ein abenteuerliches Büro in der Wiener Josefstädter Straße. Mit einer Toilette am Gang – ohne Strom im romantischen Kerzenlicht –, einem kleinen Ölofen für 3 Zimmer und weiteren Besonderheiten, dank derer Kundentermine ausschließlich beim Kunden und in Kaffeehäusern stattfinden durften.

Es wurde ein herausforderndes Startjahr. Denn die geplante Mozart-Ausstellung fand nicht statt. Doch akquirierten die beiden Jungunternehmer in kurzer Zeit erfolgreich Kunden, gaben das gemeinsame Abenteuerbüro auf und zogen als jeweils eigene Agenturen in neue Räumlichkeiten, die erstmals auch „schön“ waren.

Mit seiner Agentur „Martschin & Partner“ verfolgte Johannes Martschin konsequent seine Ideen zur integrierten Kommunikation. Die ersten Kunden wie Aral, Vichy, der Österreichische Naturkostfachhandel, mehrere Ministerien sowie zahlreiche Bio-Pioniere und Bio-Marken bestätigten diese Ausrichtung.

1997 wurde dem Kommunikationsexperten, der sich immer für das „Ganze“ interessierte, ein Lehrauftrag für „Rhetorische Kommunikation“ an der Universität Wien am Institut für Germanistik angeboten. Seine Lehrveranstaltungen zählten in Folge über 10 Jahre lang zu den am besten evaluierten des Instituts. Die Erfolge seiner Agentur wurden in diesen Jahren beispielgebend für ganze Branchen und Entwicklungen, wie etwa die AMA|EU Bio Kampagne von 2002-2006. Die Kampagne zählt zu den erfolgreichsten Biokampagnen Europas und erhielt mehrere Preise. Österreich wurde in dieser Zeit Europas Bioland Nr. 1.

2009 erfolgte die Neupositionierung der Agentur. Sie zog damit früh die Konsequenzen der sich ändernden Werbe- und Kommunikationslandschaft und gab alle Werbeservices ganz auf. Martschin & Partner ist seither eine Agentur für strategische Kommunikationsberatung und Full Service PR und damit in gewisser Weise wieder bei ihrem Ursprung angelangt.

Mittlerweile zählt sie zu den führenden Agenturen in den Bereichen Gesundheit & Medizin, Wissenschaft & Bildung sowie Kultur & Tourismus.